Zeit für den Blister

IMG_3867 Kilroy was hereAuch Eos hat so ein großes buntes Segel. Warum es bisher noch keine Fotos davon gab ist schnell erklärt. Wir haben unseren Blister auf der ersten Etappe überhaupt nicht dabei gehabt. Nicht weil wir nicht gerne mal damit gesegelt wären, sondern weil dieser Blister ein Symbol enthält, mit dem wir uns absolut nicht identifizieren können und das wir einfach nicht durch die Weltgeschichte segeln wollten.
Das Symbol nennt sich „Kilroy“ oder „Kilroy was here“. Es wurde und wird in erster Linie von amerikanischen und britischen Soldaten seit dem zweiten Weltkrieg als „Running Gag“ verwendet und so ziemlich überall drauf gekritzelt.
Zeit für eine Änderung hatten wir 2014 nicht mehr, also ist der Blister eben daheim geblieben. Jetzt haben wir ihn wieder rausgekramt und einen radikalen Schnitt gemacht. Im übrigen ist dieses Segel noch unbenutzt. Es wurde bisher immer nur mit Eos durchgereicht und wahrscheinlich noch nie gesegelt. Das Rigg muss auch erst noch entsprechend vorbereitet werden.

Als nächstes wird Sabrina den ausgeschnittenen Teil durch ein neues Stück Ribstop-Nylon gleicher Sorte ersetzen. Allerdings nicht einfach mit einen ausgeschnittenen flachen Kreis, sondern jedes Einzelsegment wird kopiert und dann zusammengenäht, um das Profil nicht zu verändern.
Wenn das Tuch wieder komplett ist, mache ich mich an die Verzierung. Es kommt wieder ein Symbol da rein, aber eins das wir gerne zeigen werden.

Kommentare sind geschlossen