Irgendwie ans Kap

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Pilgerreise auf dem Jakobsweg.

Sabrina und Nico kehren zurück an Bord ihres Segelboots EOS. Sie bereiten alles für die weitere Reise vor und lassen das Boot, welches den Winter an der französischen Atlantikküste verbracht hat, wieder zurück ins Wasser befördern. Als sie ablegen und Kurs auf das Spanische Festland halten, geraten sie in der Biskaya in schwieriges Wetter. Sie drehen schließlich bei und laufen mitten in der Nacht den nächsten Hafen an.
Dort überlegen sie lange, wie die Reise weitergehen soll, denn vom Segeln haben sie vorerst genug.
Durch einen Zufall entdecken die beiden, dass sie an einem Startpunkt des Jakobswegs gestrandet sind. Also packen sie spontan ihre Rucksäcke und pilgern zu Fuß und mit Fahrrädern ins 1.300 Kilometer entfernte Santiago de Compostela.

Entstehungszeitraum: 2015 -2018
Veröffentlichung: 08.11.2019
Laufzeit: 98 Minuten

Der Film ist HIER als Stream und Download erhältlich.

Trailer:

Kommentare sind geschlossen