LED Deckenleuchten

IMG_7534 DIY LED Deckenleuchte Vergleich68 € sollte eine 17mm flache LED Deckenleuchte fürs Boot kosten. Wieviel Leistung das Teil hatte war nicht genau bekannt, Hersteller war auch unbekannt. Günstigere Varianten gibt es zwar, z.B. im Campingbedarf, das sind dann aber klobige Funzeln mit ekelhafter Lichtfarbe und 1-3 Watt Leistung.
Ich wollte für Eos aber superflache LED Deckenleuchten, unter denen man auch Kochen und essen kann. Also blieb mir mal wieder nichts anderes übrig, als alles selbst zu konstruieren.
Bis zur fertigen Deckenleuchte sind mehrere Monate vergangen, da ich dieses Projekt immer nur zwischendurch fortgeführt habe und mir viel Zeit bei der Auswahl der LEDs und dem Festlegen der Lichtfarbe gelassen habe. Mittlerweile sind aber alle 11 Leuchten einbaufertig und die ersten 3 tun bereits ihren Dienst über der Pantry.
Jede Deckenleuchte (bis auf eine rote Variante) wird von 60 LEDs vom Typ SMD5050 3-Chip befeuert, davon sind 36 warmweiß und 24 kaltweiß. Der Stromverbrauch liegt bei 9 Watt. Die Leuchten sind deutlich heller als eine der alten 20 Watt Halogenlampen und mit 8mm Höhe wirklich superflach.
Als Grundträger habe ich 2mm GFK verwendet und nach dem verlöten und lackieren (PUR 2K Lack) alles mit Epoxidharz vergossen, geschliffen und poliert.

Kommentare sind geschlossen