Frühlingserwachen

IMG_20140312_134823 Rees MahnenseeSeit meinem letzten Beitrag konnte ich einige Punkte von den ToDo-Listen abarbeiten und auf Eos kann bald wieder gewohnt werden. Gestern waren Sabrina und ich den ganzen Tag gemeinsam auf dem Boot und haben Eos ausgewintert. Richtig segelfertig wird sie aber erst im Laufe der nächsten Woche. Wir können es kaum noch erwarten.
Der Windautopilot hat bereits ein solides Stadium erreicht, allerdings habe ich seit über einer Woche kaum etwas daran gemacht, sondern lieber das gute Wetter ausgenutzt und jeden Tag am Boot gearbeitet.
Sabrina schneidert jetzt ein „Sprayshield“, so haben wir das Teil, was sie sich ausgedacht hat, jedenfalls getauft. Es soll die Naviecke vor Wasser schützen. Ich werde morgen wieder nach Rees fahren und die restlichen Arbeiten an Eos erledigen. Wenn wir dann irgendwann mal wieder mehr Luft haben, gibts auch wieder ein Video, aber im Moment ist es uns einfach wichtiger mit allen Vorbereitungen rechtzeitig fertig zu werden.

Hier noch ein Auszug der erledigten Sachen:

– Eos aus dem Winterschlaf geholt und sauber gemacht
– Instrumentenkästen überarbeitet
– Heck überarbeitet
– Kajütboden gespachtelt und geschliffen
– GPS Navigator, Signalhorn und Schalter eingebaut
– Kabel verlegt, GPS und Funkgerät vernetzt, Elektrik komplettiert
– Ankerkasten umgebaut und schallgedämpft
– Ankerwinde montiert
– Deck stellenweise überarbeitet
– Teakflächen geschliffen und geölt
– Scheuerleiste überarbeitet
– Rauchmelder, Wassermelder, Alarmanlage installiert
– Positionslichter neu bestückt
– dem Bukh neue Kraftstoffleitungen und Zinkanode spendiert
– Kork in der Kajüte verklebt
– Ruderpinne runderneuert
– Rutenhalter eingebaut
– nochmal impfen gewesen
– nochmal Papierkram erledigt
IMG_20140314_165646 Kork verklebt IMG_20140314_164044 Sikaflex IMG_20140312_184435 Positionslicht IMG_20140312_161314 Lofrans Ankerwinde IMG_20140310_160317 Deck sauber IMG_3841 Sicherungsautomaten

Kommentare sind geschlossen