Wieder Fußgänger

IMG_2862 AbmeldungAm letzten Donnerstag hat Nico unseren Wohnsitz zum 1. Juli in Deutschland abgemeldet. Die geänderten Ausweise fühlen sich für uns wie Fahrkarten in die Freiheit an. Weniger Rechte, weniger Pflichten!
Wenn wir in einigen Tagen in den Zug nach Frankreich steigen, wird umgeschaltet. Bewusster Leben, gesünder, unabhängiger. Keine Krankenversicherung mehr, kein Anrecht auf soziale Leistungen, aber auch keine GEZ die etwas von einem will.
Eos ist trotzdem weiterhin ein Schiff unter deutscher Flagge und unsere Pässe und die Staatsbürgerschaft geben wir natürlich auch nicht auf. Wir wandern nur eine Zeit lang aus.

Wandern ist das Stichwort, denn seit Freitag sind wir wieder Fußgänger. Unser Twingo ist in gute Hände gekommen und wird weiterhin in der Region seine Runden drehen. Wir beide laufen ab jetzt wieder.
Nächstes Stichwort: Laufen! Macht Nicos Nase im Moment. Er liegt seit Montag mit einer Erkältung flach. Naja, die meiste Zeit zumindest. Gerade kam er an mir vorbei geschlurft und ist in Richtung Werkstatt. Ein paar Dinge müssen eben noch erledigt werden und der Countdown ist bald abgelaufen.
Gestern war mein letzter Arbeitstag! Wieder von Kolleginnen, Kindern und Eltern verabschieden. In den letzten Tagen haben die Kinder mir schon Löcher in den Bauch gefragt über unsere Reise, wieso wir das überhaupt machen, ob wir Angst vor Piraten haben, wo wir nachts schlafen, denn Hotels gibt es auf dem Meer nicht, usw…. Auch wenn ich nur ein paar Monate dort gearbeitet habe, ein Abschied fällt nie ganz leicht, aber das gehört nun mal dazu.
Immer häufiger hören wir in den letzten Tagen den Satz: „Und falls ich euch nicht mehr sehe, bevor ihr losfahrt…“. Danke an Alle für die vielen guten Wünsche.
Montag rückt immer näher und wir freuen uns schon auf den Moment, wenn wir die Badeleiter hochklettern, Eos aufschließen und zuhause angekommen sind.
Jetzt heißt es Taschen packen, letzte Erledigungen machen, Listen durchgehen und bloß nichts vergessen.

Kommentare sind geschlossen